Ein weiteres TOLLES Wollgeschäft im Kölner Raum: Wollkultur in Rodenkirchen

Ich hatte in der letzten Woche etwas in Rodenkirchen zu erledigen (ihr werdet es noch erfahren *g*). Von meiner Schwägerin wusste ich, dass dort ein Wollgeschäft sein soll. Da ich also ohnehin schon einmal in der Stadt war, konnte ich auch gleich einmal danach suchen (natürlich nicht ohne vorherige Recherche im Internet, die mir bereits verraten hatte, dass sich das Geschäft auf der Hauptstraße befindet *g*). Und was soll ich euch sagen? Es dauerte nicht lange und ich bekam folgendes Schaufenster zu sehen:

Wollkultur in Rodenkirchen

Wollkultur in Rodenkirchen

Wenn das nicht mal ein TOLLER Anblick ist! Mich erinnerte die Ladenfront spontan an eine alte englische Telefonzelle. Natürlich weiß ich nicht, ob das so geplant war, auf jeden Fall aber versprüht die Ladenfront direkt einen ganz eigenen Charme!

Natürlich habe ich auch hier wieder nicht lange gefackelt, die begehrte Ware liegt schließlich auf der anderen Seite der Glasscheiben, also nix-wie-rein da!

Wie auch schon bei der Maschenkunst im Kölner Stadtgebiet, erwartet den geneigten Kunden ein schöner, heller Verkaufsraum. Dort lauern sie, die kleinen, wolligen Sünden. Hat man sich einmal hineingewagt, kann der Fluchtreflex getrost deaktiviert werden, es gibt kein Entkommen. Man ist von Wolle umringt (und mal ehrlich, das ist es doch, was wir wollen *g*). Und auch bei der Wollkultur in Rodenkirchen (das liegt im Kölner Süden), durfte ich ein paar Fotos machen, was es mir möglich macht, euch wieder einen virtuellen Rundgang zu ermöglichen:

Wollkultur in Rodenkirchen

Wollkultur in Rodenkirchen

Wollkultur in Rodenkirchen

Wollkultur in Rodenkirchen

Wollkultur in Rodenkirchen

Wollkultur in Rodenkirchen

Wollkultur in Rodenkirchen (gegen das Licht, leider etwas dunkel)

Wollkultur in Rodenkirchen (gegen das Licht, leider etwas dunkel)

Natürlich habt ihr auch hier wieder ein richtig schönes Wollparadies mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten vor Augen!

Leider hatte ich an dem Tag nicht sooo viel Zeit zum stöbern, aber ich habe schon mit wenigen Blicken sondieren können, dass man dort ein Vermögen lassen könnte. Ich hatte zum Glück eine starre, mentale Liste und habe auch ausschließlich die dort vermerkten Dinge erstanden: Nadelspitzen von KnitPro in 3,5 und 4, sowie einige Knäule Topflappengarn (denn ich bin einer neuen Sucht verfallen, auch davon werdet ihr erfahren *g*). Die Verkäuferin war sehr freundlich und hat mich kompetent beraten. Sie hat mich sogar darauf hingewiesen, dass man auch Topflappengarn nicht unbedingt in die Kochwäsche geben sollte (was ja ein gutes Zeichen ist, man will den Kunden dort nichts aufschwätzen, sonden will kompetent beraten!).

Und auch wenn ich sonst nichts erstanden habe, war das doch noch nicht alles, was mich aus dem Laden begleitet hat. Denn auf dem Verkaufstisch lagen einige Notizblöcke mit dem Logo der Wollkultur strategisch positioniert. Da ich ja nicht nur ganz schrecklich an Wollsucht leide, sondern auch noch vom Schreibwarenwahn befallen bin (man kann nie, wirklich nie genug Schreibblöcke haben!), habe ich natürlich auch nach einem solchen Block gefragt. Ich durfte gerne einen einstecken und ich bekam dazu noch eine Broschüre „Mode mit Wolle“ von Lana Grossa, in der neue Wolle der Firma in den Herbstfarben und einige dazu passende Modelle (Schals und Mützen u.a.) vorgestellt wurden.

Ja, für mich war das ein TOLLER Einkauf in einem TOLLEN Wollgeschäft im Kölner Raum. Ganz sicher werde ich wieder hingehen und wünsche euch viel Vergnügen, sollte es euch einmal dorthin verschlagen!

 

Wollkultur in Rodenkirchen: Ein Stricktreff oder ein Handarbeitskurs im Wollladen

Die Wollkultur bietet allen interessierten Personen Stricktreffs in regelmäßigen Abständen an. Zudem findet auch von Zeit zu Zeit mal ein größeres Event im Ladenlokal statt, etwa, wenn der Laden sein einjähriges Bestehen feiert. Auch Handarbeitskurse werden in der Wollkultur angeboten. Stricken oder häkeln lernen, umgeben von reichlich Suchtmaterial, kann es denn schöner sein? Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, dass es sich in der Wollkultur sehr schön handarbeiten lässt! Übrigens, aktuelle Termine zu besonderen Events, Stricktreffen oder Handarbeitskursen findet ihr stets auf der Homepage der Wollkultur, die ich euch unten verlinkt habe.


Und hier die Daten zur Wollkultur in Rodenkirchen:

Anschrift:

Wollkultur – Ihr Wollladen in Köln-Rodenkirchen
Hauptstr. 29-31
50996 Köln

Öffnungszeiten:

  • Mo, Mi, Do, Fr: 10:00 – 18:30 Uhr
  • Sa: 10:00 – 14:00 Uhr

Inhaberin: Susanne Greif

Telefonnummer: 0221 / 22209072

Internetpräsenz: http://www.wollkultur-koeln.de

Andere Artikel, die dich interessieren könnten:

3 Gedanken zu „Ein weiteres TOLLES Wollgeschäft im Kölner Raum: Wollkultur in Rodenkirchen

  1. Pingback: Handgestrickte Spüllappen sind TOLL!

  2. Habe alles gelesen und muss zugeben, ist alles okay.
    Ich komme aus Bayern bzw. Baden-Württemberg und bin durch meine Schwester, sie wohnt in Rodenkirchen in den Laden gekommen. Ich war erstaunt über die freundliche und professionelle Beratung, da könnte, mancher in Bayern noch einiges lernen. Ich gehe gerne immer wieder wenn mich das Strickfieber packt, zu Frau Greif.

    • Nicht nur in Bayern, auch hier in der Nähe gibt es ein Wollgeschäft, das ich nicht mehr betreten werde *g*. Unfreundlich und auch keine fachliche Beratung… Denke also, dass es einfach auf das Personal ankommt :o). Wenn du mal wieder bei deiner Schwester bist, dann fahr doch mal mit ihr in die Maschenkunst nach Köln (hier auf dem Blog gibt es auch einen Erfahrungsbericht: http://www.etwas-tolles.de/ein-megatolles-wollparadies-maschenkunst-in-koln/) oder in das schöne Lädchen in Bornheim. Es lohnt sich :o).
      Was war so dein schlimmstes Erlebnis in einem Wollgeschäft?

      LG,

      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.