Etwas MEGATOLLES steht an: Eine Reise nach China

Uff, ganz schön lange her der letzte Eintrag! Unser kleiner Sonnenschein hat sich wunderbar bei uns eingelebt und hält uns alle auf Trab. Heute möchte ich allerdings nicht von Rachel berichten, sondern von einem großen Ereignis, von dem ich nun schon fast zwei Wochen weiß.

Vorletztes Wochenende war es wieder einmal so weit: meine Freundin Jezel und ihr Freund Lars hatten ihren Besuch angekündigt (natürlich wollten sie RachelMap24-Karte: Route Bonn - Shanghai kennenlernen :) ). Das haben wir natürlich gleich zum Anlass genommen, um mal wieder den Grill zu befeuern. Meine Mutter hat sich TOLLE Dinge für Lars einfallen lassen, der als Vegetarier ein wenig aus der Rolle fällt. Aber ich kann vermelden: er ist satt geworden. Denn neben mit Kräuterbutter gefüllten Champignons, gab es auch noch Ziegenkäse-Auberginen-Röllchen, gegrillte Zucchini und Gemüseschiffchen (was sich die Nicht-Vegetarier [ugs. Fleischfresser] natürlich auch schmecken ließen). Nachdem alle bräsig und zu keiner Bewegung mehr im Stande waren, blieb uns gar nichts anderes übrig, als bei einem kühlen Bierchen ein wenig zu klönen ;). Dabei kam zu Tage, dass bei den beiden im Juli wieder eine Reise in Jezels Heimat China ansteht, und dass es diesmal einen besonderen Anlass gibt. Meine Mutter und Jezel haben sehr schnell beschlossen, dass es die ideale Gelegenheit für mich wäre, auch nach China zu fliegen. ICH? Nach CHINA?? Ohja! Meine Mutter und Jezels Eltern machen es möglich.

Map24-Karte: Entfernung Bonn - Shanghai

An dieser Stelle werde ich euch etwas verraten. Meine Erfahrungen was Auslandsaufenthalte betrifft, beschränken sich auf Klassenfahrten nach Frankreich und Italien. Als kleines Kind war ich wohl auch oft mit der Familie in Italien im Urlaub, davon weiß ich jedoch leider gar nichts mehr. Und jetzt geht es.. ja wohin nochmal? … nach CHINA! Wisst ihr wo China ist? Das ist über 10.000 KILOMETER entfernt!!! Und sicher habt ihr es schon erraten: ich bin bis heute noch nicht geflogen. Und vielleicht ist es überflüssig, das zu erwähnen, aber ich spreche KEIN WORT CHINESISCH (dass ich seit einiger Zeit Japanisch lerne, wird mich in China nicht weiterbringen). Sicher denkt ihr jetzt, dass das ja auch unerheblich ist, da ich ja mit Jezel und Lars zusammen nach China fliege, oder? Eins ist festzuhalten, meine Mutter und Jezel haben quasi das ganze Internet umgegraben und alle Reisebüros dieser Welt angerufen, um für mich einen TOPFLUG zu ergattern, was sie auch geschafft haben! Unglaublich, aber wahr. Und das, obwohl alles so kurzfristig ist! Es es alles auf mich zugeschnitten: ich steige in Köln/Bonn in den Flieger und muss nur einmal (innerhalb Europas und ohne lange Wartezeit) umsteigen um dann in Hanzhou (in der Nähe von Shanghai) das Flugzeug wieder zu verlassen. Und auch der Rückflug gestaltet sich ähnlich. Lars und Jezel versicherten mir, das sei eine TOP-VERBINDUNG. Ich habe davon natürlich keinen blassen Schimmer, glaube den beiden aber und freue mich über diese TOLLE Verbindung. Das ganze hat nur einen klitzekleinen Haken, kaum erwähnenswerter Natur… Um auf meinen Mangel an Chinesisch-Kenntnissen zurückzukommen… Ich werde etwa zwei Tage VOR Lars und Jezel in China ankommen. Denn Lars und Jezel haben natürlich schon vor einigen Monaten gebucht, ich werde alleine nach China und auch alleine wieder nach Deutschland fliegen. In China werde ich am Flughafen abgeholt und werde dann zwei Tage bei Jezels Eltern verbringen. Zufällig werden auch ihre Großeltern zu Besuch sein (sie wohnen fast um die Ecke, 4000 Kilometer entfernt). Jezels Eltern und Großeltern sprechen laut Jezel kaum Englisch… Ich sag euch was, bei dem ganz großen Abenteuer CHINA, mache ich mir im diese zwei Tage ohne Jezel und Lars am meisten Sorgen. Vorsorglich werde ich natürlich die wichtigsten Sätze auf Chinesisch mit Jezel zusammen lernen. Ein paar Gedanken habe ich mir schon gemacht:

  • Guten Morgen (ich lande um 7:00 Uhr Ortszeit)! Mein Name ist Eva, ich freue mich Sie kennenzulernen!
  • Vielen Dank für Ihre äußerst großzügige Gastfreundschaft!
  • Eine schöne Wohngegend ist das hier! Eine Tolle Wohnung / Ein tolles Haus!
  • Entschuldigung, wo finde ich die Toilette?
  • Entschuldigung, könnten Sie mir sagen, um was es sich dabei handelt? Kann man das essen? / Ich fände es ganz TOLL, chinesisches Bier zu probieren!
  • Wann landen Jezel und Lars noch gleich?

Ihr merkt schon, aktuell sind diese zwei Tage ohne Jezel meine größte Sorge (mein Umfeld hingegen scheint dieser Umstand aus unerfindlichen Gründen zu erheitern). Aber eins ist sicher: Das Ganze wird ein riesengroßes, MEGATOLLES Abenteuer für mich (ich werde drei Kreuze machen, wenn Jezel und Lars auch da sind)! Es wird eine grandiose Erfahrung werden! Ich werde die VERBOTENE STADT sehen, die CHINESISCHE MAUER (ein Kommentar von Jezel: „Schatz, die verbotene Stadt und die Mauer und so, das kannst du dir alleine angucken.“ Ich: „Was? Warum?“ Jezel:“ Ich habs schon X-Mal gesehen!!“ O.O), chinesische TEMPEL und PAGODEN, den YELLOW-MOUNTAIN, ich werde echte PEKING-ENTE essen und vieles, vieles mehr! Auch wenn das Ganze nun schon fast zwei Wochen sacken konnte, ich glaube ich kann das immer noch nicht wirklich fassen. Ich fliege in acht Wochen nach China!!  WAAAAHUUUU!

Kofferpacken und losfliegen ist aber leider nicht. Welche Vorbereitungen getroffen werden müssen, wenn man als Reise-Neuling eine Reise nach China machen möchte, davon werde ich euch berichten!

Quelle der Bilder: http://www.de.map24.com/

Andere Artikel, die dich interessieren könnten:

3 Gedanken zu „Etwas MEGATOLLES steht an: Eine Reise nach China

  1. Pingback: TOLLE Gastgeschenke für Chinesen | etwas-tolles.de

  2. Pingback: Gastgeschenke für chinesische Gastgeber (Haribo) | etwas-tolles.de

  3. Pingback: Ich habe bei dem Bastei Lübbe Gewinnspiel gewonnen und das ist TOLL! | etwas-tolles.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.