Nicht so TOLL: mein erster gestrickter Spüli hat ein Loch!

Erinnert ihr euch noch, dass ich ihm Rahmen des Projektes 12 in 2012 mein erstes Spüli gestrickt habe?

Tja, ich bin wirklich nicht begeistert, denn es hat bereits ein Loch:

Ein großes Loch im selbstgestrickten Spüllappen

Ein großes Loch im selbstgestrickten Spüllappen

Das ist nun wirklich nicht so TOLL! Nunja, es kann verschiedene Ursachen haben. Zum einen ist die Spray-Wolle kein Topflappengarn. Es ist zwar reine Baumwolle, aber ich weiß nicht, ob diese auch für die „Strapazen“, denen verarbeitetes Topflappengarn normalerweise ausgesetzt wird, ausgerichtet ist. Und zum anderen werden bei uns sowohl Küchenhandtücher, als auch Spüllappen in die Kochwäsche gegeben. Nun kann es auch sein, dass das Spüli einfach besonders oft benutzt wurde, oder alle die genannten Faktoren haben ihren Teil zu diesem LOCH beigetragen *g*.

Nunja, es sind noch einige gestrickte Spülis bei uns in Benutzung, diese sind jedoch auch wirklich aus Topflappengarn gefertigt. Ich bin gespannt, ob sich diese Spülis besser schlagen *g*.

Andere Artikel, die dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.