Die TOLLE verstrickte Dienstagsfrage vom Wollschaf 20/2012: Strickprojekt-Aufzeichnungen

Auch in dieser Woche hat das Wollschaf eine interessante Frage gestellt:

Wie sehen deine Aufzeichnungen für Strickprojekte aus? Strichliste, Tabellenkalkulation, Skizzen? Oder notierst du gar nichts?

Nun, bisher habe ich für jedes Projekt eine Strichliste gemacht. Allerdings bin ich vor geraumer Zeit von einem herkömmlichen Handy auf ein Smartphone umgestiegen und nutze seit dem eine App, die für mich die Reihen und Muster zählt. Allerdings komme ich bei langen Reihen durcheinander, wie bei der Strichliste auch, ob ich nun schon einen Strich / einen Klick gemacht habe, oder nicht *g*. Meistens fällt es mir dann doch wieder ein, sonst zähle ich eben nach…

Tabellenkalkulationen oder Skizzen fertige ich nicht an, so komplex sind die meisten Projekte, die ich stricke oder häkle ja (noch) nicht, als dass ich eigene Berechnungen anstellen müsste. Vielleicht kommt das irgendwann ja mal, wenn ich etwas eben nicht 1:1 von der Anleitung nacharbeiten kann und eigene Berechnungen anstellen muss. Bis dahin wird mir meine TOLLE App (oder eben eine ganz normale Strichliste) wohl vollkommen ausreichen.

Andere Artikel, die dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.