Ein TOLLES Wichtelgeschenk: Armstulpen

In diesem Jahr habe ich bereits das zweite mal beim Weihnachtswichteln des Literaturschock-Forums mitgemacht. Auch in diesem Jahr habe ich mir wieder sehr viel Mühe bei der Auswahl der Geschenke für mein Wichtelkind gemacht. Für mein Wichtelkind gab es in diesem Jahr:

  • Ein Buch (logisch, oder? ;) )
  • Eine Glühweintasse
  • Ganz viel Schokolade
  • Knusperhäuschen-Weihnachtstee (mit echtem Popkorn! Der roch so lecker, ich habe für mich gleich auch 100 Gramm gekauft *g*)
  • gestrickte Armstulpen

 

Ich hatte euch ja vor kurzem schon berichtet, dass ich selbstgemachte Geschenke ganz TOLL finde. Und es hat sich wieder bestätigt, dass auch andere so darüber denken, denn mein Wichtelkind hat sich wahnsinnig über die individuellen Armstulpen gefreut. Das wiederum macht mich natürlich glücklich! Und hier sind sie, die Armstulpen:

 Ich habe dafür die Vorlage „Mom’s Cabled Mitt’s“ von Jessica Jensen ein wenig abgewandelt. Hergestellt wurden sie aus 100 Gramm Rico Design creative poems aran 100% Schurwolle für Nadelstärke 4,5 – 5,5, Lauflänge 100 Meter / 50 Gramm (mit Nadelstärke 5,0). Endlich habe ich mal die Möglichkeit gehabt, dickere Wolle zu verstricken, das hat mir viel Spaß gemacht. Man sieht einfach viel schneller, wie das Strickstück später einmal aussehen wird.

Da mein Wichtelkind sich so sehr gefreut hat, und weil ich viel Spaß bei der Herstellung hatte, ist ein Paar selbstgestrickte Armstulpen ein TOLLES Wichtelgeschenk!

 

Wollreste sinnvoll verwerten

Ich habe für beide Stulpen jeweils ein neues Knäuel begonnen (obwohl beide Knäule aus der gleichen Partie stammen, sind die Unterschiede sehr groß), da bleibt natürlich auch ein wenig Wolle übrig. Aus einem Wollrest habe ich eine Blume gehäkelt (Irische Rose mit Blättern nach einer Anleitung von eliZZZa) und habe immernoch etwas Wolle übrig. Die Wolle ist sehr ergiebig und das finde ich TOLL! Das war sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich mit dieser Wolle gearbeitet habe!

Andere Artikel, die dich interessieren könnten:

2 Gedanken zu „Ein TOLLES Wichtelgeschenk: Armstulpen

    • Hallo Janna!

      Vielen Dank für das Kompliment :o).

      Nein, das ist kein Perlmuster. Ich habe die Stulpen mit drei gehäkelten Reihen beendet :o).

      Ganz liebe Grüße,

      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.