Ich habe mal wieder ein Paar TOLLE Socken gestrickt

Wisst ihr eigentlich, warum es in letzter Zeit so ruhig hier war? Ich habe ein zehnwöchiges Praktikum absolviert. Am zweiten Tag saß ich mit meiner Klassenkammeradin, die in der gleichen Einrichtung war, wie ich, in einem Gemeinschaftsraum und wir hatten nichts zu tun. Da dies am ersten Tag auch der Fall war, hatte ich vorsorglich mein Strickzeug eingepackt. „Was ein Glück“, dachte ich und schlug Maschen für ein Paar Socken an.

Zu dieser Zeit dachte ich, dass ich während des Praktikums etwa zehn Paar Socken stricken könnte. Doch dem war, zum Glück!, nicht so. Tatsächlich habe ich während des Praktikums lediglich das Bündchen des ersten Sockens stricken können. Denn nach einer kurzen Eingewöhnungsphase gab es dann stets viel zu tun und es war wirklich eine wunderbare Zeit, in der ich viele nette Menschen kennengelernt habe! Viel Zeit zum Handarbeiten hatte ich nicht *g*.

Die Socken habe ich dann nach dem Praktikum fertiggestrickt:

Stinos aus Schoeller und Stahl Fortissima Mexiko Festival Color

Stinos aus Schoeller und Stahl Fortissima Mexiko Festival Color

Ich stehe nicht so auf Mustersocken und für den eigentlich angedachten Zweck (Stricken während des Praktikums *g*) wären sie auch ohnehin zu aufwendig gewesen. Also habe ich mal wieder StiNos (= stinknormale Socken) gestrickt. Verwendet habe ich für diese Socken die Fortissima Mexiko Festival in der Farbe 250 (limette) (75% Schurwolle, 25 % Polyamid; LL 420m / 100g). Die Farben sind noch leuchtender, aber eben nicht so grell, wie bei einigen neonfarbenen Garnen, das gefiel mir daran besonders gut. Ich habe noch einen Rest übrig, ich denke, dass ich wohl doch irgendwann mit einer Restedecke anfangen sollte *g*. Ich kann mich nur nicht zwischen einem 10-Stitch-Blanket, einer Schulzdecke oder einer Puzzledecke entscheiden…

Ürbigens – ich achte bei Socken prinzipiell nicht darauf, dass der Farbverlauf bei beiden Socken identisch ist, im Gegenteil, ich finde es sogar schöner, wenn er es nicht ist *g*. Dann sieht man nämlich sehr genau, dass die Socken handgemacht sind. Ich finde sie so TOLL, wie sie sind *g*.

Andere Artikel, die dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.