Ein TOLLER Tipp für Schalstrickerinnen: Büroklammern von Vivess

Wie wahrscheinlich jeder, habe auch ich mit dem Stricken von einem Schal begonnen. Ich habe nun auch schon mehrere Schals gestrickt und es macht mir auch immernoch Spaß, einen ewigbreiten und ewiglangen Schal zu stricken. Eins allerdings nervt mich JEDES MAL: wenn der Schal eine gewisse Länge erreicht, ist lässt er sich einfach nicht mehr „bequem“ stricken. Das lange Elend baumelt dann auf dem Boden, bei jeder Rückreihe dreht sich der Schal einmal und wenn man nicht darauf achtet, bei jeder zweiten Reihe konträr zu drehen, hat man einfach irgendwann einen langen, verdrehten Wurmschal der zu starr ist um stricken zu können.

Irgendwann bin ich auf die Idee gekommen, den bereits gestrickten Teil des Schals zu falten, was ohne Befestigung leider nicht hilft. Ich habe nun schon ettliches ausprobiert, aber es war nie wirklich optimal. Sicherheitsnadeln zum Beispiel halten das fertige Gestrick zwar ausgezeichnet in der „Wrapform“, allerdings verfangen sich darin die Fäden der Wolle, das kann zu einem unschönen Ergebnis führen, wenn man die Stricknadeln entfernen möchte. Wäscheklammern (die Modernen!) verfangen sich in der Regel nicht im Gestrick, halten aber nicht so gut und sind auch zu groß, was die Arbeit auch wieder umständlich macht. Den gefalteten Schal mit ein paar Stichen einer anderen Wolle zusammenzunähen, das würde wahrscheinlich auch super halten, aber es ist mir vieeel zu umständlich *g*.

Jetzt habe ich tatsächlich eine (für mich) TOLLE und praktikable Lösung gefunden und zwar mal wieder im Schreibwarenregal *g*. Als ich letztens mals wieder auf Streifzug nach ungewöhnlichem Schreibmaterial war, stieß ich auf außergewöhnliche Büroklammern, an denen ich nicht vorbeigehen konnte:

Vivess Büroklammern

Vivess Büroklammern

Und hier mal in der offenen Dose, damit ihr sehen könnt, wie diese kleinen Schätzchen aussehen *g*:

Die TOLLEN Vivess Büroklammern in der Dose

Die TOLLEN Vivess Büroklammern in der Dose

Natürlich habe ich sie nicht mit dem Hintergedanken gekauft, sie beim Stricken zu verwenden. Aber es ist nunmal so, dass ich gerade wieder einmal einen Schal stricke und auch diesmal kam wieder der Punkt, an dem er einfach zu lang wurde *g*. Da fiel mein Blick auf die Büroklammern und schon kam mir die Idee, sie zu zweckentfremden *g*. Das klappt übrigens auch wunderbar, seht selbst:

Büroklammern am Schal von oben

Büroklammern am Schal von oben

Zum Wrap gewickelt - Schal mit Büroklammern gehalten

Zum Wrap gewickelt – Schal mit Büroklammern gehalten

Büroklammern im Einsatz - der Schal ist gefaltet

Büroklammern im Einsatz – der Schal ist gefaltet

Und immer wenn ich wieder soweit gestrickt habe, dass ich den Schal noch einmal wickeln kann, verschiebe ich einfach die Büroklammern. Ich achte dabei darauf, dass ich immer noch ein kleines Stück Schal zwischen Büroklammern und Stricknadeln habe, denn sonst ist der Schal wieder zu starr, um komfortabel stricken zu können. Ich habe auch keine Angst, dass die Büroklammern rausrutschen, denn die sind so fest, da rutscht der Schal nicht raus. Sie müssen ja auch in ihrer ursprünglichen Funktion zum Beispiel zwei Blätter halten können, so ein Schal ist da doch schon deutlich dicker und sollte damit auch kein Problem sein. Tatsächlich ist es sogar ein wenig knifflig, den Schal mit den Klammern festzuklemmen, da diese so gut halten.

Klar ist, dass da immernoch ein gutes Gewicht dranhängt, wenn man schon so weit gestrickt hat, aber immerhin dreht sich das Gestrick auf diese Weise nicht mehr um sich selbst oder hängt auf dem Boden rum *g*.

Die Büroklammern von Vivess sind wirklich eine TOLLE Hilfe beim Stricken *g*.

Andere Artikel, die dich interessieren könnten:

2 Gedanken zu „Ein TOLLER Tipp für Schalstrickerinnen: Büroklammern von Vivess

  1. Pingback: Mir ist ein TOLLER und BUNTER Schal von den Nadeln gehüpft! | etwas-tolles.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.