Ich habe eine TOLLE Ritterhelmmütze gehäkelt!

Lange ist es her, dass ihr etwas Neues von mir zu Gesicht bekommen habt. Das liegt nicht daran, dass ich nicht kreativ tätig war, ich hatte schlicht und ergreifend keine Zeit, den Blog mit neuen Artikeln zu füttern. Aber das hole ich nun nach, versprochen :o).

Den Anfang macht eine selbstgehäkelte Ritterhelmmütze:

Gehäkelte Ritterhelmmütze

Gehäkelte Ritterhelmmütze

Diese Mütze war schon im „Winter“ fertig, allerdings fehlte mir ein entscheidendes Detail: die Knöpfe. Letzte Woche bin ich in einem Stoffgeschäft fündig geworden! Ich finde, dass sie ganz ausgezeichnet passen:

Gehäkelte Ritterhelmmütze Knopf

Gehäkelte Ritterhelmmütze Knopf

Die Mütze habe ich ohne Anleitung gearbeitet. Das Visier ist in Vollpatent gestrickt und dann umhäkelt. Für die Nase habe ich noch eine kleine Muschel angehäkelt, so wird auch der kleine Riechkolben nicht kalt *g*. Ansonsten ist die Mütze ganz einfach in Runden gehäkelt.

Für den Helmaufsatz habe ich zunächst einen rechteckigen Streifen gehäkelt. Dann habe ich mich (hinten beginnend) von festen Maschen zu sechsfachen Stäbchen hochgearbeitet. Diese „Konstruktion“ habe ich mit Filz gefüllt und an die Mütze genäht.

Es gibt noch ein kleines Problem mit der Anbringung des Visiers. Wenn mein Neffe die Ritterhelmmütze anhat, passt es wunderbar. Allerdings ist das Visier zu kurz, um es „hochklappen“ zu können (wenn kein Mund- und Nasenschutz benötigt wird, soll man es hochziehen können), ohne dass die Ritterhelmmütze Falten wirft (natürlich nicht, wenn sie getragen wird…). Ich muss mir da noch etwas einfallen lassen. Vielleicht lasse ich es auch einfach so und man kann die Mütze eben nicht mit dem Visier nach oben lagern, ohne dass sie Falten wirft *g*. Das wäre ja auch nicht so schlimm.

Sollte ich eine Lösung für das „Problem“ finden, werde ich auch mal Tragebilder veröffentlichen *g*. Mein Neffe findet die Ritterhelmmütze auch so schon TOLL und er wird im nächsten (hoffentlich vernünftigen) Winter nicht frieren müssen!

Gearbeitet ist die Ritterhelmmütze übrigens aus Lana Grossa – Mille II, Farbe 016 (50 % Wolle, 50% Polyacryl, LL 55m / 50 g).

Andere Artikel, die dich interessieren könnten:

2 Gedanken zu „Ich habe eine TOLLE Ritterhelmmütze gehäkelt!

  1. Das hast du – wie immer – toll gemacht.
    Beeindruckend find ich vor allem, dass du mittlerweile immer öfter ohne Anleitung arbeitest und trotzdem sehr trag- und brauchbare Dinge herstellst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.